Tschechien * Prag an der Moldau

Etappe 2 – Prag, die Perle an der Moldau

Von Pilsen sind wir weiter in’s Landesinnere gefahren. Als nächstes stand Prag auf meiner List, die wunderschöne Hauptstadt Tschechiens. Prag ist so ganz anders als alle anderen europäischen Städte. Hier lebt die Geschichte noch heute und fasziniert jeden Besucher der Weltmetropole.

In Prag läuft das Rad allerdings ein bisschen anders als in den wuseligen Großstädten des Westens. Hier genießt man den Tag, schlendert durch die Stadt über die große Karlsbrücke und genießt einfach das Leben. Für die Hauptstadt haben Bud und ich uns ein paar Tage mehr Zeit genommen, da es hier einfach so viel zu entdecken gibt. Gewohnt haben wir in einem schnuckeligen kleinen Hotel direkt in der Altstadt, damit wir alles gut zu Fuß erreichen konnten. Nicht nur ich war fasziniert von der weitläufigen, architektonisch wunderschönen Altstadt mit ihren hübschen kleinen Gassen. Auch Bud hat es in Prag sehr gut gefallen. Die Tschechen sind generell sehr tierlieb und es war nirgendwo ein Problem, dass ich Bud dabei hatte.

Tschechien Prag Praha Cavalier King Charles Spaniel Zuechter in Bayern Kiki z Sostynskeho podhradi CMKU CKC 15830 18 aus Tschechien Dominic vom Residenz-Garten in Bietigheim. Residenzgarten ®
Prag in Tschechien * Cavalier King Charles Spaniel Welpen Ansichtskarten ab 01. Oktober 2018 in unserem Tierschutz Spendenshop erhältlich Marion Schanne ®

Sehenswürdigkeiten in Prag

Sehenswürdigkeiten in Prag

Besonders gut gefallen hat mir die astronomische Uhr am Prager Rathaus, die nicht nur optisch total nostalgisch und wunderschön ist, sondern auch mit ihrem Spektakel zu jeder vollen Stunde ein echter Besuchermagnet. Der Platz rund um das Rathaus ist an sich total schön, es gibt viele kleine Läden und Cafés zu entdecken. Hier kann man wunderbar sitzen und sich in der Sonne einfach treiben lassen. Auch eine Stadtführung haben Bud und ich mitgemacht und uns dabei köstlich amüsiert. Hierbei lernt man viel über die Historie der Stadt. Solltest du geschichtlich interessiert sein, so lohnt sich vor allem auch ein Besuch des jüdischen Friedhof – nirgendwo lebt die Geschichte so wie hier!

Prag * die Burg

Bud und ich haben tatsächlich auch den Aufstieg auf die Prager Burg gewagt. Mein armer kleiner, alter Hund hat ganz schön gehechelt, als wir endlich oben ankamen, aber der Ausblick hat sich so sehr gelohnt! Die Burg stammt aus dem 9. Jahrhundert und gelt als die größte geschlossene Burganlage der Welt. Sie ist ein echtes Highlight für alle Architektur- und Geschichtsbegeisterten und verzeichnet jährlich knappe 1,5 Millionen Besucher. Die Burg ist riesig und hier lassen sich viele Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundern, wie unter anderem der Veitsdom und das Goldene Gässchen an der Innenseite der Burgmauern. Zusätzlich hat man einen absolut spektakulären Ausblick über die Stadt.

Zurück sind wir die Strecke dann aber nicht mehr gelaufen, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, die in der Stadt wirklich gut ausgeprägt sind. Nach einem herzhaften Mittagessen direkt am Fluss haben wir noch eine Bootstour auf der wunderschönen Moldau gemacht, bevor ich Bud zurück in mein Hotelzimmer gebracht habe, um ihm ein bisschen Ruhe zu gönnen.

Danach bin ich nochmal alleine losgezogen und habe mir ein absolutes Highlight gegönnt: einen Drink in Prags einzigartiger Eis Bar!

Fortsetzung > Brünn – Brno <,
schauen Sie gerne öfter hier rein; virtuell durch Tschechien zu reisen macht Spass…

One thought on “Tschechien * Prag an der Moldau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.